Mit dem Plotter vom Basicteil zum Liebling

Hallo ihr Lieben,

Heute wird mein Beitrag etwas länger, also holt euch am besten ein Käff’chen, einen Tee oder was auch immer ihr wollt. 😉 Heute ist RUMS und Ihr habt Euch sicherlich Zeit freigeschaufelt um die ganzen tollen Beiträge zu lesen stimmt’s?! 😉

Mein neuer Plotter

Anfangen möchte ich gerne damit das seit kurzer Zeit ein neues Gerät in mein Nähreich eingezogen ist. Was könnte es anderes sein als ein Plotter. <3
Man, wie konnte ich ohne dieses wahnsinnig coole Teil nur überleben?! 😀
Auf einmal öffnen sich hunderte neue Türchen in dem kreativen Teil meines Hirns. ^^
Mein erstes Projekt sollte nicht zu schwierig sein und auf eines der Teststücke aus der Folienlieferung passen, immerhin will man die guten Stücke ja nicht verhunzen. 😉
Bei der Suche im Netz bin ich auf die Seite von Sandra gestoßen und habe mich für Ihre Polygon-Diamanten entschieden. „Perfekt für den ersten Test!“ dachte ich. Auf den Style stehe ich total. 🙂
Mit Sandra verbindet mich seit vorgestern auch noch etwas anderes……

 

……Probeplotterin bei Silhouette-Love

Vorgestern ist die Seite Silhouette-Love online geganen. Der Shop ist noch etwas schmal befüllt aber da wird jetzt nach und nach immer mehr dazu kommen, versprochen. 🙂 Wunderschöne Dateien die grafisch voll meinem Geschmack entsprechen. <3 Beim stöbern bin ich darauf gestoßen das Sandra und Thomas Probeplotter suchen und ich dachte: „das ist meine Chance von Anfang an dabei zu sein.“ Also habe ich das Formular ausgefüllt und abgeschickt. Und nun stehe ich hier, stolz wie Bolle denn ich darf tatsächlich dabei sein! (Und dieses super kreativ von mir gebastelte Schild hoch halten, hihi) 🙂 <3

Das witzige daran ist das ich die ganze Zeit gegrübelt habe woher ich das Gesicht der Teamchefin von Silhouette-Love kenne….Facebook ist ja bekanntlich groß und man könnte das Bild überall gesehen haben. 😀
Und dann, auf einmal viel es mir ein, Ihr ahnt es bestimmt schon: Sandra ist die Erstellerin der Polygon-Diamanten, also von meinem ersten Projekt. 😉
Ich habe es irgendwie total gefeiert. Vielleicht muss man es selber erlebt haben und es kann auch sein das nur ich diese Tatsache so cool finde. Aber die Hauptsache ist doch das man sich auch an kleinen dingen erfreuen kann, oder?
Nun denn, jedenfalls war ich so motiviert und habe mich sofort in mein Zimmerchen verkrümelt um eine weitere tolle Datei von Sandra umzusetzen. <3 Es blieb noch eine Frage offen… WO soll das Bild aufgebracht werden?

 

Mein Basicteil

Ist ein Shirt was seinem Namen alle Ehre macht, das Ratz-Fatz-Shirt von Uffelchen’s Welt. Es besteht in der einfachen Variante ohne Teilung aus 2 Schnitteilen und sitzt dennoch gut am Körper. Ich liebe diesen Schnitt und durfte ihn damals auch Probenähen. 🙂
Genäht habe ich das Shirt aus einem einfachen Baumwolljersey in grau-melange. Der Halsausschnitt ist mit elastischem Einfassband versäubert, den Rest habe ich gesäumt.

 

 

 

Plott in Gold für den Wow-Effekt

Gepimpt habe ich mein Basicshirt mit der genialen Datei Polygon-Hase von Silhouette Love.
Aber da Basic ja Basic bleiben soll, jedenfalls vom Prinzip und ich nicht wollte das vorne so viel los ist habe ich den Plott auf den oberen Teil des Rückens gebügelt.
Aus einer goldenen Flexfolie macht das Häs’chen richtig was her. 🙂
Einzig die Entscheidung ob ich nun die Outlines oder lieber die Füllung verwenden möchte hat eine kleine Ewigkeit gedauert.^^ Diese wurde mir freundlicherweise von meiner besseren Hälfte abgenommen. Danke dass du immer wieder guten Geschmack beweist. <3  :-*

So und nun verabschiede ich mich, es reicht ja jetzt auch. So viel Text ist untypisch für mich. 😀

Ich hoffe mein Shirt gefällt Euch. <3

Let’s sew and be happy ♥
Maria

 

Verlinkungen

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.